Das Nationalmuseum ab dem 12. Mai für die Besucher geöffnet

W związku ze zniesieniem zakazu udostępniania muzeów publiczności, Muzeum Narodowe we Wrocławiu zdecydowało o otwarciu swoich oddziałów.

Ab Dienstag, dem 12. Mai sind für die Besucher drei Abteilungen des Nationalmuseums in Wrocław geöffnet (Hauptgebäude, Panorama von Racławice und das Ethnografische Museum), am 15. Mai öffnet der Vier-Kuppel-Pavillon. 

Was wir vor dem Besuch wissen sollen:

  • Mund- und Nasenschutz tragen.
  • Vor dem Eingang wird Temperatur gemessen (mit kabellosem, kontaktlosem Thermometer).
  • Hände desinfizieren mit Desinfektionsmittel, das im Spender vor dem Eingang bereitsteht (weitere Spender befinden sich in der Nähe der Toiletten).
  • Ticket kaufen (wir empfehlen Kartenzahlung statt Barzahlung).
  • Ticket vorzeigen (mit 2 m Abstand), dem Mitarbeiter, der seine Gültigkeit überprüft.
  • Nur auf den genau festgelegten Besichtigungsrouten bleiben (Erdgeschoss und direkter Zugang zum 2. OG, wo zwei Dauerausstellungen (für polnische und für europäische Kunst) besichtigt werden können.
  • In den Räumlichkeiten der einzelnen Galerien Abstand zu anderen Besuchern und zum Aufsichtspersonal halten (min. 2 m). 
  • Keine Gruppen – mit mehr als 5 Personen – pro Raum bilden (pro Besucher sind nämlich 15 Quadratmeter Fläche vorgesehen - diese Regel wird vom Aufsichtspersonal streng überwacht). 
  • In der Schatzkammer und im Bereich der Ausstellung „Jugendstill im Metall” darf sich pro Raum nur ein Museumsbesucher aufhalten (andere warten im 2 m Abstand vor dem Eingang zu diesem Raum).
  • Alle Anordnungen und Hinweise des Aufsichtspersonals sind in vollem Umfang zu befolgen.
  • keinen Aufzug benutzen
  • Denken Sie bitte daran, dass der Buchladen und das Café geschlossen sind, man kann jedoch seine Einkäufe online im Internetshop des Museums betätigen. 
  • Die allgemeinen Regeln zum Umgang mit den Kunstwerken bleiben unverändert - wir bleiben im gewissen Abstand zu den Werken stehen und berühren sie nicht, fotografieren darf man nur ohne Stativ und Blitzgerät.

Wie arbeiten die Abteilungen des Nationalmuseums

Nationalmuseum in Wrocław

  • Geöffnet dienstags bis sonntags von 12.00 bis 16.00 Uhr
  • Für Besucher geöffnet sind zwei Dauerausstellungen: „Polnische Kunst 17.-19. Jh.”, „Europäische Kunst 15.-20. Jh.” und die Sonderausstellung „Jugendstill im Metall”

Museum „Panorama von Racławice”

  • Geöffnet dienstags bis sonntags. Erste Vorführung um 10.00, die letzte um 17.00 Uhr

Ethnografisches Museum

  • Geöffnet dienstags bis sonntags von 12.00 bis 16.00 Uhr
  • Für Besucher geöffnet sind folgende Ausstellungen: Dauerausstellung: „Niederschlesier. Erinnerung, Kultur, Identität”, Sonderausstellung „Das Dorf Sokolniki bei Lemberg auf alten Fotos”

Vier-Kuppel-Pavillon Museum für Kunst der Gegenwart 

  • Geöffnet dienstags bis sonntags von 12.00 bis 16.00 Uhr
  • Für Besucher geöffnet ist die Dauerausstellung „Kollektion der polnischen Kunst der 2. Hälfte des 20. und des 21. Jh.”, z.Z. bemüht man sich, die Ausstellung „Willmann. Opus magnum” zu verlängern.

Veranstaltungsdetails
mnwr.pl

Galerie

Zusammenhängende Veranstaltungen