Neue Linie der touristischen Straßenbahn MPK Wrocław

Wrocław aus einem anderen Blickwinkel betrachten, durch das Fenster einer alten Straßenbahn?

Wrocław aus einem anderen Blickwinkel betrachten, durch das Fenster einer alten Straßenbahn? Während der ganzen Sommerferien wird diese Möglichkeit sowohl für Besucher als auch für die Stadtbewohner zur Verfügung stehen. 

MPK Wrocław stellt eine touristische Sonderstraßenbahnlinie bereit. Das Transportunternehmen kommt auf diese Weise dem Bedarf nach Attraktionen dieser Art entgegen, indem es auf den Straßen der Stadt einen Akzent setzt, der für die reiche Geschichte der Gesellschaft spricht. Auf der Linie soll ein ehemaliges Betriebsfahrzeug mit dem netten Namen Gustaw verkehren, ein Wagen vom Typ Konstal N, hergestellt im Jahr 1950. 

Vom 30. Juni bis 30. September jeden Samstag und Sonntag (und zusätzlich am Mittwoch, den 15. August) nimmt Gustaw Interessierte auf eine Reise durch die touristisch besonders attraktiven Bereiche und Sehenswürdigkeiten Wrocławs mit, wie u.a. ZOO, Jahrhunderthalle, Dominsel, pl. Dominikański, pl. Teatralny, pl. Kościuszki, die Brücken Piaskowy oder Młyńskie. 

Die Linie verkehrt vom 11.00 bis 18.00 Uhr. Detaillierte Fahrpläne sind an den Haltestellen entlang der Strecke der Straßenbahnlinie erhältlich. Für die Fahrt gilt eine Papierfahrkarte für einmalige Nutzung, deren Preis sich nach dem gültigen Tarif richtet (3,40 PLN normal, 1,70 PLN ermäßigt), erhältlich am Kiosk, in den Automaten oder beim Schaffner in der Straßenbahn.

Akzeptiert sind auch die Urbancard oder Tickets, die über die mobile App gekauft wurden. Außer den regulären Tagen und Stunden, an denen Gustaw verkehrt, besteht die Möglichkeit, das Fahrzeug kommerziell zu mieten, entweder für eine der angebotenen Routen oder nach individuellem Bedarf des Mieters. 

Galerie

Zusammenhängende Veranstaltungen