Das ist ein Ort mit Touristenkarte nur 2 / 1 Punkt

Architekturmuseum in Wrocław

Einzige Museumseinrichtung in Polen, die sich ausschließlich mit Architektur befasst - ihrer Geschichte und Werken der zeitgenössischen Planer und Baumeister.

Das Museum befindet sich im denkmalgeschützten Komplex des ehemaligen Bernhardinerklosters aus der Wende des 15. und 16. Jh. Sein Gründer (1965) war Olgierd Czerner, Hauptkonservator der Denkmäler von Wrocław und späterer Professor der Technischen Hochschule Wrocław

Am Anfang lag die Aufgabe des Museums in der Gewinnung und Inventarisierung der erhaltenen Architekturdetails aus den kriegszerstörten Bauwerken. Die wertvollsten von ihnen wurden in der ständig erweiterten Dauerausstellung gezeigt. Später erweiterte das Museum seine Tätigkeit auf das gesamte Gebiet Polens und dient dabei hauptsächlich den polnischen Architekten.

Das Architekturmuseum veranstaltet zahlreiche temporäre Ausstellungen, die das Leben und Oeuvre der zeitgenössischen Schöpfer der Architekturbauten der Welt vorstellen. Es finden hier Treffen, internationale Konferenzen, Konzerte der klassischen Musik, Festivals und Theateraufführungen statt.

Das Museum besitzt außerdem umfangreiche ikonografische Bestände der alten Architektur und Archivfotos, die Architekturdenkmäler und zeitgenössische Bauten dokumentieren, sowie eine Sammlung der neusten Kunst.

Auf der Grundlage des Materials des Architekturmuseums

 

Galerie

Mehr Orte