Freilichtskulptur „Zug gen Himmel”

Die originale, 74 Tonnen schwere Dampflokomotive des Typs Ty2-1035, stammt aus dem Jahr 1944.

Die durch ihre Größe beeindruckende Installation von Andrzej Jarodzki wurde im Oktober 2010 auf dem Strzegomski-Platz unmittelbar neben dem ehemaligen Bunker errichtet, welcher vom Museum für Zeitgenössische Kunst in Anspruch genommen wird. Es ist die Idee vom „Erfüllen der Träume und Wünsche sowie vom Überschreiten des Unmöglichen”.

Die originale, 74 Tonnen schwere Dampflokomotive des Typs Ty2-1035, stammt aus dem Jahr 1944 und entstand in den Werken Orenstein&Koppel. Die Lokomotive „steht” auf einem Gleisfragment mit 32 Metallunterlagen, auf denen man Namen von den Künstlern bzw. den Teilnehmern des malerischen Duells sieht.

Galerie

Mehr Orte