Elisabethkirche

Die Garnisonkirche ist eines der wichtigsten Gotteshäuser der Stadt, Stiftung der Patrizier der Stadt Wrocław und Symbol der Stadt.

Das Gotteshaus ist eine Kirche des Militärordinariats. Es ist ein Ort des täglichen Gebets, Zentrum patriotisch-religiöser Feierlichkeiten, Mittelpunkt von Gebetstreffen mit ökumenischem Charakter sowie ein Ort, an denen Ausstellungen, Konzerte und Theatervorstellungen stattfinden.

Die gotischen Mauern, die individuelle Eigenschaften Schlesischer Sakralarchitektur aufweisen, beherbergen eine reiche Sammlung an außergewöhnlichen Kunstwerken: zahlreiche Steinepitaphien und Skulpturen aus unterschiedlichen Epochen, einen frühbarocken Altar, ein emporragendes Sakramentshaus, gotische Chorgestühle, eine Kanzel und eine im 18. Jahrhundert für den Herrscher des damaligen Schlesiens bestimmte Königliche Empore.

Die Beschreibung stammt von folgender Internetseite: www.kosciolgarnizon.wroclaw.pl.

Galerie

Mehr Orte