Botanischer Garten der Universität Wrocław

Der ursprüngliche Garten umfasste rund 5 Hektar Grundstücke auf dem Gelände der geschleiften Stadtbefestigungen

Der Universitätsgarten entwickelte sich sehr dynamisch. 1816 wurden dort bereits zwei Tausend Pflanzen angebaut und seine Fläche wurde ebenfalls erweitert. Heute findet man auf fast 7,5 Hektar ca. 11,5 Tsd. Pflanzen und deren Arten, darunter alpine Pflanzen, Stein-, Wasser- und Sumpfgewächse und sogar tropische und subtropische Pflanzen.

Die Einrichtung hat mittlerweile den Status eines selbständigen Instituts der Fakultät der Biologischen Wissenschaften der Universität Wrocław, am Institut befindet sich ein Naturwissenschaftliches Museum und der Botanische Garten selbst wurde in die Denkmalliste eingetragen.

Der unweit der Dominsel gelegene Garten ist ein beliebter Ort für Spaziergänge und Erholung im Freien.

Im Laufe des Jahres finden im Botanischen Garten zahlreiche Veranstaltungen statt, u.a. Majówki Tumskie (Maifeier auf der Dominsel), das Finale der Magnolie von Wrocław oder das Kürbisfestival, außerdem Konzerte und Freilichtevents für Kinder oder Treffen für Gartenfreunde.

Die Eingänge zum Botanischen Garten befinden sich in der ul. Sienkiewicza sowie von der Seite der Dominsel, in der ul. Kanonii.

Galerie

Zusammenhängende Veranstaltungen

Mehr Orte