22. – 24. November: Aktion „Mehr von Polen sehen – Wochenende für den halben Preis”

Allein in Niederschlesien umfasst dieses Angebot mehr als 100 Attraktionen: Hotels, Pensionen, Schwimmbäder und SPA, Museen und Theater. Wir bezahlen dafür die Hälfte des regulären Preises.

Es ist mittlerweile die siebte Folge der Aktion unter der Schirmherrschaft des Tourismusverbandes Polen und des Ministeriums für Sport und Tourismus. Die Veranstaltung "Polska zobacz więcej" (Mehr von Polen sehen) besteht jedes Jahr aus zwei Folgen – der Frühjahr- und der Herbstfolge. Die Ideengeber wollen damit die Einwohner Polens dazu bewegen, ihr Land auch außerhalb der Touristensaison kennenzulernen. Am Wochenende 22. – 24. November warten auf die Gäste Hunderte von Hotels, agrotouristischen Bauernhöfen, Freilichtattraktionen und Schwimmbädern.

In Niederschlesien und Wrocław haben sich rund 100 Firmen und Institutionen mit ihren Angeboten angemeldet. Die meisten stammen von den Hotels, darunter von jenen, die ihren Sitz in malerischen Schlössern und Burgen haben. Man kann außerdem unter Angeboten von Pensionen und touristischen Höfen auswählen.

An der Aktion beteiligen sich Museen (u.a. das Eisenbahnmuseum in Jaworzyna Śląska, das Pan-Tadeusz-Museum in Wrocław), Theater in Wrocław und Jelenia Góra, Hallenbäder und Wellnesszentren. Im Angebot findet man außerdem jede Menge sehenswerte Orte, darunter die Unterirdische Stadt Osówka, die Festung Srebrna Góra, die Goldmine Złoty Stok, den Aussichtsturm auf dem Berg Wielka Sowa, Kristallglashütte Julia.

Vollständiges Angebot, Anmeldung und Geschäftsbedingungen unter: www.polskazobaczwiecej.pl

Abb. Turm in Świdnica, Abb. Tomasz Pietrzyk

 

Redakcja www.wroclaw.pl